Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Ausgangsposition: Bauchlage gestreckt. Der Oberkörper wird auf den Unterarmen abgestützt. Die Fußspitzen sollten festen Halt haben.

Endposition: Durch Anspannung der gesamten Muskulatur wird der Körper angehoben. Insgesamt sollte eine gerade Körperhaltung erkennbar sein. Bodenkontakt dürfen nur die Unterarme sowie die Zehenspitzen haben. Der Blick richtet sich zum Boden. Diese Position wird mindestens für 10 Sekunden gehalten.

Variation: Wie oben beschrieben wird die Endposition eingenommen. Dann wird jeweils ein Bein angehoben und diese Position für 10 Sekunden gehalten.Die Endposition wird eingenommen. Das rechte Bein und der linke Arm werden angehoben und für einige Sekunden gehalten. Dann das gleiche Verfahren mit dem linken Bein und dem rechten Arm.

Achtung: Häufiger Fehler! Der Po zeigt stark nach oben. Die Körperhaltung ist dann nicht gerade, sondern gebeugt.Der Blick zeigt nicht zum Boden, sondern nach vorne oder nach oben. Dadurch wird die Halswirbelsäule überstreckt.