Praxis & Medizin

Allergiesaison | Praxis

da fliegen sie wieder...

Das nun etwas trockenere und sommerlichere Wetter zieht uns wieder alle nach draußen in die blühende Natur. Was für die Seele und die Augen eine Wohltat ist, kann für Pollenallergiker aber leider auch zu einer laufenden oder verstopften Nase, geröteten Augen oder gar Luftnot führen.

Viele Tipps und Tricks kennen Sie bestimmt:

wenn man sich tagsüber viel draußen bewegt hat abends vor dem zu-Bett-gehen: die Haare waschen und die getragene Kleidung nicht im Schlafraum lagern

lieber morgens früh lüften als abends oder wenn es geregnet hat: gleich danach die Wohnung gut durchlüften.

Wenn Sie eine Renovierung Ihrer Räume planen: als Bodenbelag in der Wohnung lieber keinen Teppichboden oder Teppiche nehmen, sondern eher Fliesen, Laminat, Parkett und ähnliches wählen: da kann man feucht durchwischen und es wirbeln keine Pollen durch die Luft. 

evtl. Pollenschutzgitter für das Schlafzimmerfenster besorgen

sprechen Sie mit dem Hautarzt/Allergologen, ob eine Desensibilisierung für Sie ratsam ist

In unserer Praxis bieten wir Akupunktur und die Neurostimulation nach Molsberger (NSM) bei Pollen-Allergie an.  Informieren Sie sich gerne unter dem Punkt "Praxisschwerpunkte" auf dieser Webpage oder sprechen Sie uns in unserer Praxis direkt an !

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.